KlickHüpfGuck

KlickHüpfGuck ist ein Spiel für die Grimmwelt Kassel, ein im September 2015 eröffnetes Museum über die Brüder Grimm.
Das Spiel versetzt die Spielenden in eine Papierversion Kassels, die mit Märchenelementen durchmischt wurde. Beim Klicken durch verschiedene Sets gibt es kleine Notiz-Zettel zu entdecken, die Informationen zum Leben der Grimms, ihrem Arbeiten und der Ausstellung des Museums bieten.

Klickhüpfguck ist aber nicht nur informativ: Spielerisch finden zukünftige Besucher*innen den Weg vom Weinberg zur Grimmwelt, beschäftigen sich mit den Themen der Grimms und sind es letztlich selbst, die den Museumsbau mit Leben füllen.
Uns ging es vor Allem um die Fragen, wie man bei zukünftigen Besucher*innen schon im Vorfeld Schwellenängste vor dem Museumskonzept abbauen, ein Spiel für alle Altersgruppen zugänglich gestalten und die Theorie der Grimms spielerisch entdeckbar machen kann.



Online spielen: Grimmwelt-Website

Unity, C#, WebGL, Blender, Adobe Photoshop, Prototyping
Isabel Paehr